Bi︠u︡lletenʹ, Volumen52

Portada
Typ. de l'Université impériale, 1877
Separately paged supplements accompany some issues.

Dentro del libro

Comentarios de la gente - Escribir un comentario

No encontramos ningún comentario en los lugares habituales.

Otras ediciones - Ver todas

Términos y frases comunes

Pasajes populares

Página 26 - Bulletin of the United States Geological and Geographical Survey of the Territories. Vol. Ill, Nos. 1 and 2. Bulletin No. 1 of the United States Entomological Commission, " Destruction of the Young or unfledged Locusts.
Página 26 - Catalogue of the publications of the US geological and geographical Survey of the Territories.
Página 246 - Folge der Schichten geboten. Aber auch für Bestimmung des Alters älterer Ablagerungen geben auf ausgedehnten Räumen nicht minutiöse Merkmale der Fossilien das rechte Mittel an die Hand, sondern der Charakter der Fauna im ganzen Grossen , und dass uns sogar dieser zuweilen im Stich lässt, beweisen die Angaben von Dr. WAAGEN über eine Kalkschicht im Punjab, in welcher Goniatiten, Ceratiten und Ammoniten zusammen vorkommen. In der Schätzung des Alters sind von den Geologen die grössten Fehler...
Página 252 - Obigen hervor, dass auch die von Prof. NEUMAYR vorausgesetzte Abschliessung des mittelrussischen Jurameers zur Virgatus-Zeit nicht statt hatte, denn wo heute Kreideabsätze sich befinden, war offenbar vor dem Kreidemeer auch das Jurameer gewesen. Zur Zeit des Aucellenmeeres soll sich auch nach demselben Gelehrten die Verbindung des russischen Meeres mit dem nördlichen Ocean bedeutend erweitert haben. Meiner Ansicht nach ist im Gegentheil jede Verbindung zwischen Nord und Süd damals geschlossen...
Página 249 - ... jurassische Kohle sei, analog der Jurakohle von der unteren Donau. Herr BURGOLD, welcher die Tschulkowo-Fossilien der geologischen Reichsanstalt verehrt hat, muss ein schlechter Beobachter sein, dass ihm das Vorhandensein von Stigmaria ficoides in der Kohle von Tschulkowo entgangen ist. Übrigens sind die untersten Schichten, oder, wie Prof. NEUMAYR sagt, die Basis des Jura im Kaukasus und der Krim Lias, und diese stehen naturgemäss nicht im Zusammenhang mit dem Kelloway von der Oka. Prof.
Página 246 - Meeressedimenten bedeckt zu sein. Man hat durchaus kein Recht, eine auf Silur ruhende, nicht von Silur bedeckte Schicht mit Farnkräutern für silurisch auszugeben, ebenso wenig, wie man Sandsteine mit Landpflanzen, welche auf Jurakalk liegen, deshalb für jurassisch zu halten berechtigt ist. Es ist hier der Blick in's Grosse, das Allgemeine, nicht das minutiös Kleine von Wichtigkeit, um derartige Verhältnisse richtig zu beurtheilen, wobei ich indessen die Nützlichkeit der Beobachtung des mikroskopisch...
Página 70 - Astronomische, magnetische u. meteorologische Beobachtungen an der kk Sternwarte zu Prag im J. 1 874 . Fünfunddreissigster Jahrg. Prag 1875. Lotos. Zeitschrift für Naturwissenschaften. Herausgeg. vom naturhistorischen Vereine »Lotos
Página 249 - Moskau kein einziges Glied. Ebenso, wenn bei Ssimbirsk der Inoceramenthon als Äquivalent des Neocom gewonnen wird, fehlt auch dort kein einziges Glied des ganzen Schichtensystems, und ich sehe deshalb nicht ein, warum hier oder dort eine Lücke anzunehmen ist, um so weniger sehe ich das ein, da ja...
Página 240 - Jahrgangs 1877 veröffentlicht hat1, sagt er wörtlich: „ich bin der Ansicht, dass der Speciesbegriff in der Paläontologie überhaupt unanwendbar sei, — ich betrachte es als die nothwendige logische Consequenz der Lehre von der allmählichen Abänderung, dass nur die minutiösen Merkmale, welche die successiven Formenreihen von einander unterscheiden, sichere Schlüsse über das relative Alter verschiedener, räumlich von einander getrennter Ablagerungen gestatten...

Información bibliográfica