Deutsche monatsschrift fuer zahnheilkunde, Volumen10

Portada

Dentro del libro

Comentarios de la gente - Escribir un comentario

No encontramos ningún comentario en los lugares habituales.

Contenido

Otras ediciones - Ver todas

Términos y frases comunes

Pasajes populares

Página 43 - Abends 8 Uhr: Gesellige Vereinigung in der „Restauration des Stadtparkes" (Einladung der Stadt Nürnberg). Dienstag, den 13. September. Sitzungen der Abtheilungen. Nachmittags 2 Uhr: Ausflüge der verschiedenen Abtheilungen, a) Nach Erlangen, b) nach der Krottenseer Höhle, c) nach der Hubirg bei Pommelsbrunn.
Página 43 - Freitag, den 16. September, Morgens 9 Uhr: III. Allgemeine Sitzung. 1. Vortrag des Herrn Professor Dr. Günther (München): Die vulkanischen Erscheinungen nach der physikalischen und geographischen Seite betrachtet. 2. Vortrag des Herrn Professor Dr.
Página 146 - Molaren au» mehreren miteinander verschmolzenen Papillen besteht. Diese Verhältnisse werden beim Fortschreiten der Entwicklung noch deutlicher. Die Spitze jeder einzelnen dieser verwachsenen Papillen entspricht in Form und Lage einem Höcker des ausgebildeten Mahlzahnes. Wenn die Abscheidung von Zahnbein und Schmelz beginnt, so geschieht dies zuerst in der Spitze jeder einzelnen Papille derart, dass der Molar der Säugetiere zu einer Zeit seiner Entwicklung entsprechend der Anzahl seiner späteren...
Página 43 - ... Gesellschaft. Nachmittags 5 Uhr: Festmahl im >Gasthof zum Strauss«. Donnerstag, den 15. September: Sitzungen der Abtheilungen. Abends 8 Uhr: Festball im >Gasthof zum Strauss«. Freitag, den 16. September, Morgens 9 Uhr: III. Allgemeine Sitzung. 1. Vortrag des Herrn Professor Dr. Günther (München): Die vulkanischen Erscheinungen nach der physikalischen und geographischen Seite betrachtet. 2. Vortrag des Herrn Professor Dr. Huppe (Prag): Ueber die Aetiologie der Infectionskrankheiten und ihre...
Página 146 - Die Spitze jeder einzelnen dieser verwachsenen Papillen entspricht in Form und Lage einem Höcker des ausgebildeten Mahlzahnes. Wenn die Abscheidung von Zahnbein und Schmelz beginnt, so geschieht dies zuerst in der Spitze jeder einzelnen Papille derart, dass der Molar der Säugetiere zu einer Zeit seiner Entwicklung entsprechend der Anzahl seiner späteren Höcker aus der gleichen Anzahl kegelförmiger Einzelzähnchen besteht, welche mit den kegelspitzigen Zähnen der Reptilien große Aehnlichkeit...
Página 59 - Zunge sind; nächstdem findet man sie häufig auf der Schleimhaut der Wangen, des Zahnfleisches, des harten und weichen Gaumens. Hierher gehört auch die Erkrankung der Schleimhaut an der Uebergangsstelle zwischen Ober- und Unterkiefer hinter den letzten Mahlzähnen des Unterkiefers...
Página 144 - Die erste Zahnreihe der Säugetiere, die sogenannte Milchzahnreihe, ist entstanden durch Znsammenziehung mehrerer aufeinanderfolgender Zahnreihen der Vorfahren in eine einzige mit soliderem Ausbau des Einzelzahnes. Die Summe aller übrigen früher vorhandenen Zahureihen ist dann bei den diphyodonten Säugern zusammengedrängt in die zweite oder bleibende Zahnreihe.
Página 35 - Anatomie des menschlichen Gebisses. Mit besonderer Rücksicht auf die Bedürfnisse der Zahnersatzkunde.
Página 139 - Grösse, und ist in einem späteren Stadium gänzlich verschwunden. Meines Wissens ist Jeffries der einzige Beobachter, der die Anwesenheit dieser Rinne erwähnt hat, ohne sie aber näher zu beschreiben.
Página 413 - Urins nicht constatirt werden konnte; und es ist deshalb die Möglichkeit nicht von der Hand zu weisen, dass...

Información bibliográfica