Imágenes de páginas
PDF

Zeitschrift

für

mathematischen und naturwissenschaftlichen
Unterricht. c7:^v^.

Ein Organ für Methodik, Bildungsgehalt and Organisation
der exakten Unterrichtsfächer an Gymnasien, Realschulen,
Lehrerseminarien und gehobenen Bürgerschulen.

(Zugleich Organ der Sektionen für math. und naturw. Unterrioht in den Versammlungen
der Philologen, Naturforscher, Seminar- und Voltnachiil-'.ehrer, sowie auch des Vereins
zur Forderung des Unterrichts i. d. Mathematik und i. d. Naturw.)

Unter Mitwirkung
der Herren Prof. Dr. Bauer in Karlsruhe, Univ.-Prof. Dr. Frischauf
in Graz, Dr. Günther, Prof. a. d. techn. Hochschule in München, Geh.-R.
Dr. Hauck, Prof. an der techn. Hochschule in Berlin, Gewerbeschul-Dir.
Dr. Holzmüller in Hagen, Realgy mnasial.-Prof. Dr. Lieber in Stettin,
Gjmnas.-Obl. v. Lühhann in Königsberg i/N., Piok in Wien
und Prof. Scherling in Ltibeck

herausgegeben
von

J. G. V. Hoffmann.

[graphic][merged small][merged small]

Inhaltsverzeichnis des 23. Bandes.

I. Abteilung.

Abhandlungen, gröfsere Aufsätze, kleinere Mitteilungen. Sprechund Diskussions-Saal. Aufgaben-Repertorium.

A. Organisation des math.-natw. Unterrichts im Allgemeinen.

Der mathematisch-naturwissenschaftliche Unterricht an deut- 8eite sehen Volkssehullehrer-Seminaren. O.-A.*) Vom Seminaroberlehrer Drefsler in Dresden 1—32

Die Neuordnung deB mathematisch-physikalischen Unterrichts an den preufsischen Gymnasien (Beurteilungen aus Fachkreisen) 33 — 40

Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht in den
untern und mittlem Klassen des preufsischen Gymnasiums
nach Einführung der neuen Lehrpläne (weitere Meinungs-
äufserungen aus Lehrerkreisen) 171—177

Wie mufs eich den neuen preufsischen Lehrplänen zufolge das
Lehrverfahren beim Unterricht in Mathematik und Natur-
wissenschaften an den Gyninasieu gestalten? O.-A. Von
Dr. Heermann in Kassel 401 — 411

Vorschläge zur Ausführung des in BraunBchweig einstimmig
gefassten Beschlusses über die Umgestaltung des mathe-
matischen Unterrichts, zu vertreten auf der nächsten Ver-
sammlung des „Vereins zur Förderung des Unterrichts in
der Mathematik und den Naturwissenschaften" (mathe-
matische Abteilung) in Berlin. Von Dr. Richter-Wands-
beck 321 — 322

Die Häufung der Prüfungen. Vorschlag zu einer Abänderung.

Sp.-S. Von H 256—267

Anregung zu einer Petition um Abänderung des mathem.natw. Gymnasiallehrplans für Preufsen, zu beraten im „Verein zur Förderung des Unterrichts in M. u. N.-W." 602

B. Spezielle Methodik und Didaktik des mathematischen und

naturwissenschaftlichen Unterrichts.

1. Mathematik.

a) Arithmetik. Graphische Lösung der diophantischen Gleichungen 1. Grades. Von Prof. Fr. Haag in Kottweil (Würtemberg). Mit 6 Figuren im Text O.-A 161 170

[ocr errors]

Seite

Eine arithmetische Erscheinung in ihrer Bedeutung für Geographie und Astronomie. Fortsetzung zn dem Artikel in XVII6, 330 u. f. Von J. M. Schlögel in Unter-Metzenseifen (Ungarn). Mit 1 Fig. im Text O.-A 177 — 181

Über das Schreiben der Zahlen. Von Dr. R. Loosch in Nakel

(Posen). Kl. M 182—183

Zum heuristischen Verfahren beim Beweisen arithmetischer Gesetze. (Vergl. XXII, 384—387.) Vom Seminaroberlehrer Drefsler in Dresden. Kl. M 183—184

Die Gleichung xn + y" = 0". Eino Anregung zur Auffindung

eines Beweises. Von der Redaktion. Kl. M 417—418

Eine didaktisch-bedenkliche Ansicht für die Arithmetik (direkte und indirekte Regeldetri). Ein durch eine Aufserung eines deutschen Seminarlehrers veranlafater Artikel. Kl. M. . . 255 — 266

Nochmals eine didaktisch-bedenkliche Ansicht (S. 265) oder:
Soll man die Unterscheidung der Regeldetri in dire kte und
indirekte über Bord werfenV Sp.-S. Vom Herausgeber 419—422

Zu den Rechenaufgaben. Ethisches Moment derselben. Mit
Beziehung auf Verkehrsleben, Statistik, Finanz Wirtschaft.
Sp.-S. Vom Herausgeber 257—259

Desgleichen. Beitrag zu den Rechenexempeln aus der Praxis

des Alltagslebens. (Stadt. Budget Leipzigs) 557

Aufgaben stellen und Aufgaben lÖBen. Vom Realschul-Ober-
lehrer J. Sievers in Frankenberg i/'S. Kl. M 577—579

b) Geometrie.
«) Allgemeines.

Über die „absolute Geometrie". Mit besonderer Berück-
sichtigung der Arbeiten von F. Klein. Von F. Pietzker,
Oberlehrer am Gymnasium zu Nordhausen. O.-A. . . . 81 — 106

f?) Ebene Geometrie (Planimetrie).

Notiz über Ellipsensehnen. Von G.-R. Schlömilch in Dresden.

Kl. M 250—251

Über die Ellipse mit dem Achsenverhältnia 1 : y%. Von Dr.

Chr. Beyel in Zürich. Mit 1 Fig.-Taf. O.-A. . . . . 323-340

Zu den Skrupeln in der Geometrie (Definition von WinkelKongruenz). Vom Herausgeber. Sp.-S 260

Über die fehlerhafte Definition paralleller Geraden und über

ihre Verbesserung. Sp.-S. Vom Herausgeber 341—342

Der Lehmus-Steinersche Satz. Ergänzungen zu S. 480 (Brief-
kasten-Notiz.) 1) Mitteilung von Dr. W. i. L. 2) Neuer
Beweis dieses SatzeB von Prof. Dr. Günther in München.
Mit 1 Fig 679—581

y) Trigonometrie.
Flächenbild des Carnot'schen + 26c cos«. (Mit 3 Fig. i. T.)

Von J.M. Schlögel in Untermetzenseifen(Ungarn). (O.-A.) 412 -410 Rührt der Cosinus-Satz von Carnot her? (Nach einer Mitteilung

von Prof. Cantor in Heidelberg.) Kl. M 496

S) Körperliche Geometrie (Stereometrie).

Über die Inhaltsbestimmung der Fäfser. Von Geh.-R. Schlömilch. Mit 1 Fig. i. T. Kl. M 107—109

Zur Berechnung des Rauminhalts eines Fafses. Von Prof.

Dr. Stoll in Bensheim. Mit 1 Fig. i. T. Kl. M. . . . 109—114 Seite

Zur Fafsborechnung. • Notiz von Gymn.-L. Franz in Kassel.

E. M 114

Litterarische Notizen zur Fafsberechnurg. Von Dr. A. . . . 251

Die stereometrischen Konstruktionsaufgaben. Von Ur. H. Thieme

in Posen 661—569

Zusatz des Herausgebers hierzu. Mit Rücksicht auf die Ausbildung des Lehrers der Mathematik an Universitäten . . 669—572

2. Naturwissenschaften. 1. Mathematische und demonstrative (experimentelle) Naturwissenschaften.

a) Physik.

Zum Unterricht in der Physik. Methodische Bemerkung von

G. Knoche, cand. math. in Marburg. Kl. M 181

Eine Herleitung des Newtonschen Gesetzes für Gymnasien. Mit 4 Fig. i. T. O.-A. Von Dr. A. Schülke in Osterode

(Ost-Pr.) 241—249

Elementare Bestimmung des Schwerpunktes eines Trapezes.
Mit 1 Fig. i. T. Von Realschuldir. Niseteo in Zara (Dal-

matien). Kl. M 261

Die Schwungradtheorie, ein Kapitel für den physikalischen
Unterricht in Realgymnasien und Oberrealschulen mit be-
sonderer Berücksichtigung der physikalischen Lehrbücher.
Mit 1 Fig. im T. O.-A. Vom Gewerbeschuldirektor Dr.
Holzmüller in Hagen i. W 481—495

b) Chemie vacat. Siehe jedoch eine Notiz(Abdr.) von E.Nickel, über die Farbenreaktionen der porösen Thonwaren 154—155

c) Geographie.
a) astronomische (inclus. Chronologie).

Wohin ist der Anfang der christlichen Zeitrechnung zu setzen?
Mit Rücksicht auf einen Ausspruch Kobers (f) in XXII, 495
Anm. (Das Jahr „Null") und veranlafst durch eine Zuschrift
aus Wien. Mit einer Linienskizze. Sp.-S 262 — 255

Noch einmal das Jahr „Null" der christlichen Zeitrechnung.
Erwiderung auf den vorstehend genannten Artikel. Von
Prof. Meyer in Herford. Sp.-S 673—57G

Ersatz für die Einheitszeit. Ein Vorschlag von R. Schurig

in Leipzig. (Abdruck) 282—2;«

ß) Politische.

Die GrofBzahlennot in der Geographie. Sp.-S. Vom Herausgeber 269— 260

Noch einmal die „Grofszahlennot". Verteidigung auf eine Entgegnung auf den vorbemerkten Artikel seitens der Red. d. Ztschr. f. Schulgeographie. Von demselben 496 - 602

2. Beschreibende Naturwissenschaften.

Naturgeschichte.

a) Zoologie |

b) Botanik > vacat

c) Mineralogie, Gcognosie, Geologie J

« AnteriorContinuar »