Seele, Denken, Bewusstsein: zur Geschichte der Philosophie des Geistes

Portada
Uwe Meixner, Albert Newen
Walter de Gruyter, 2003 - 401 páginas

Das Studienbuch enthält grundlegende Beiträge zur Geschichte der Philosophie des Geistes. In chronologischer Reihenfolge stellt es eine Auswahl der wichtigsten Gestalten dieser Philosophietradition aus der Perspektive analytischer Philosophen vor: Platon, Aristoteles, Plotin, Augustinus, Thomas von Aquin, Descartes, Malebranche, Hume, Kant und Husserl.

Jedes Kapitel orientiert sich an einer systematischen Fragestellung. So vermittelt der Band zugleich einen Einblick in die Grundfragen der modernen Philosophie des Geistes: Welche Relation besteht zwischen mentalen und physischen Zuständen? Welchen ontologischen Status hat das Ich? Verfügen wir über Selbstwissen und wenn ja, in welchem Sinne?

 

Comentarios de la gente - Escribir un comentario

No encontramos ningún comentario en los lugares habituales.

Contenido

MichaelThomas Liske
20
Christoph Horn
57
Johannes Brachtendorf
90
Christof Rapp
124
Andreas Kemmerling
153
Dominik Perler
197
Albert Hume Dit
230
Derechos de autor

Otras ediciones - Ver todas

Términos y frases comunes

Acerca del autor (2003)

Uwe Meixner ist Professor für Philosophie an der Universität Regensburg.

Albert Newen ist Privatdozent am Philosophischen Seminar der Universität Bonn.

Información bibliográfica