Imágenes de páginas
PDF
EPUB

p. 883-889. — Note de M. Delérain, accompagnant la Deutsche Gesellschaft für Anthropologie, Ethnoprésentation de son , Traité de Chimie agricole“. p. 889

logie und Urgeschichte in München. Correspondenz-891. -- Cotteau, G.: Sur un genre nouveau d'Echinide crétacé, Dipneustes aturicus Arnaud. p. 891-892.

Blatt. XXII. Jg. Nr. 10–12. München 1891. 49. André, Ch., et Gonnessiat, F.: Etude expérimentale de Physikalisch-Medizinische Gesellschaft zu Würzl'équation décimale dans les observations du Soleil et des

burg. Verhandlungen. N. F. Bd. XXV. Nr. 7.

hurg Verhandlungen N F Bd XXV planètes, faites à l'Observatoire de Lyon. p. 893--895. Périg aud: Sur la latitude obtenue à l'aide du grand

Würzburg 1891. 89. cercle méridien de l'Observatoire de Paris. p. 895-896.

- Sitzungsberichte. Jg. 1891. Nr. 6—9. WürzBoquet, F.: Sur une série de déterminations de la lati- burg 1891. 80. tude, faites au grand cercle méridien de l'Observatoire de Paris. p. 896-897. – Rayet, G.: Observations de la co

Königlich Sächsische Gesellschaft der Wissen. mète Swift (1892, mars 6) et de la comète Denning (1892,

schaften in Leipzig. Abhandlungen der mathematischmars 18), faites au grand équatorial de l'Observatoire de physischen Classe. Bd. XVIII. Nr. III, IV. Leipzig Bordeaux. p. 898-899. -- Landerer, J.-J.: Sur la théorie 1892. 80. des satellites de Jupiter. p. 899-901. -- Painlevé, P.: Sur les transformations en Mécanique. p. 901 - 904.

Königl. Bayerische Akademie der WissenJablonski, E.: Sur l'analyse combinatoire circulaire. schaften in München. Sitzungsberichte der mathep. 904–907. – Le Verrier: Sur la chaleur spécitique matisch-physikalischen Classe. 1891. Hft. 3. München des métaux. p. 907--909. – Hurion, A.; Sur la polari- 1892. go sation de la lumière diffusée par les milieux troubles. p. 910—912. – Gorgeu, A.: Sur la décomposition du per Deutsche Seewarte in Hamburg. Deutsche übermanganate d'argent et sur une association particulière de seeische meteorologische Beobachtungen. Hft. IV. l'oxygène avec l'oxyde d'argent. p. 912--915. -- Lachaud Hamburg. 40 et Lepierre, C.: Sur de nouveaux sels de fer. p. 915 -918. - Maquenne: Action de l'acide sulfurique sur

- Ergebnisse der meteorologischen Beobachtungen quelques hydrocarbures cycliques. p. 918—920. -- Fogh, J.:

an 9 Stationen 2. Ordnung, an 9 Normal-BeobachtungsRecherches sur quelques principes sucrés. p. 920-923. - Stationen in stündlichen Aufzeichnungen und an 43 Bertin -Sans, H., et Moitessier, J.: Sur la formation Signalstellen. Jg. XIII. Hamburo 1891. 40. de l'oxyhemoglobine au moyen de l'hématine et d'une matière albuminoïde. p. 923-926. – Julien, A.: Loi de

- Ergebnisse der meteorologischen Beobachtungen l'apparition du premier point épiphysaire des os longs. im Systeme der deutschen Seewarte für das Lustrum p. 926—929. - Philippson, G.: Appareil permettant de 1886–1890. Hamburg 1891. 40. répéter facilement les expériences de Paul Bert sur l'air et sur l'oxygène comprimés. p. 929–931. – Cornevin et

K. K. Deutsche Carl-Ferdinands-Universität zu Lesbre: "Caractères différenciels des espèces ovine et ca- PragOrdnung der Vorlesungen im Sommer-Semester prine. Applications à l'étude des Chabins et des Mautions. 1892. 89. p. 931-932. – Rocquigny- Adanson, de: Halo du 6 avril 1892 au Parc de Baleine (Allier). p. 932--933. --

Societas entomologica. Organ für den interMontessus de Ballore, de: Sur la recherche de con nationalen Entomologenverein. Jg. VI. Nr. 20--24. ditions géographiques et géologiques caractérisant les régions Zürich 1891. 4o. à tremblements de terre. p. 933—935.

Naturforschende Gesellschaft zu Zürich. ViertelSociété zoologique de France in Paris. Mé- jahrsschrift. Jg. 36. Hít. 2, 3, 4. Zürich 1891. 80. moires. Année IV, Nr. 5; V, Nr. 1. Paris 1891. Verein für siebenbürgische Landeskunde in 1892. 80.

Hermannstadt. Jahresbericht für das Vereinsjahr Entomologischer Verein zu Stettin. Stettiner 1890/91, das ist vom ersten August 1890 bis letzten Entomologische Zeitung. 52. Jg. Nr. 7–12. Stettin Juli 1891. Hermannstadt 1891. 8. 1891. 8o.

- Archiv. N. F. Bd. 24. Hft. 1. HermannEntomologischer Verein in Berlin. Berliner stadt 1892. 80. Entomologische Zeitschrift. Bd. 36 (1891), Hst. 2. Nordböhmischer Excursions-Club in Leipa. MitBerlin 1892, 80.

theilungen. Jg. XV. Hft. 1. Leipa 1892. 89. Deutsche Entomologische Gesellschaft in Berlin. Geographische Gesellschaft in Bremen, Deutsche Deutsche Entomologische Zeitschrift. Jg. 1891. Hft. 2. Geographische Blätter. Bd. XV. Hft. 1. Bremen London, Berlin, Paris 1891. 80.

1892. 80. Verein für Erdkunde und mittelrheinisch

Südungarische Gesellschaft der Naturwissen. geologischer Verein zu Darmstadt. Notizblatt.

schaften in Temesvár. Természettudományi Füzetek. 4. Folge. 12. Hst. Darmstadt 1891. 80.

Bd. XV. Hft. 3, 4. Bd. XVI. Hft. 1. Temesvár

1891, 1892. 8°. Hamburgische wissenschaftliche Anstalten. Jahr

Osservatorio della R. Università di Torino. buch. Jg. VIII. IX., 1. Hälfte. Hamburg 1891. 8o.

0:servazioni meteorologiche 1890. Torino 1891. 80. Ministerial-Kommission zur Untersuchung der - Pubblicazioni. Nr. I. Torino 1892. 4o. deutschen Meere in Kiel. Ergebnisse der Beobachtungs

- Variazioni prodotte dal calore in alcuni spettri stationen an der deutschen Küsten über die physi- d'assortimento. Nota del Dott. G. B. Rizzo. Torino kalischen Eigenschaften der Ostsee und Nordsee und 1891. 80. die Fischerei. Jg. 1891. Hft. I-III. Januar— März. - Di un notevole tipo isobarico subalpino. Nota Berlin 1892. 4o. - Atlas deutscher Meeresalgen. In del Dott. G. B. Rizzo. Torino 1891. 80. Verbindung mit Dr. P. Kuckuck bearbeitet von - Effemeridi del sole e della luna per l'orizzonte Dr. J. Reinke. Zweites Heft. Lfg. III-V. (Schluss.) di Torino e per l'anno 1892. Calcolate dall'ingegnere Berlin 1892. Fol.

Tomaso A schieri. Torino 1891. 89.

Minnesota Academy of Natural Sciences in Minneapolis. Bulletin. Vol. III. Nr. 2. Minneapolis 1891. 80.

Museo Nacional de Buenos Aires. Anales. Entr. XVIII. Buenos Aires, Halle, Paris 1891. Fol.

Department of Mines in Sydney. Memoirs of the Geological Survey of New South Wales. Palaeontology. Nr. 8. Sydney 1891. 4o.

Royal Society of South Australia in Adelaide. Transactions and Proceedings and Report. Vol. XIV. P. II. Adelaide 1891. 80.

[ocr errors][ocr errors]

Notarisia commentarium phycologicum. Redattori Gio. Batt. De-Toni e David Levi- Mo. renos. Anno V. Nr. 17. VI. Nr. 23. Venezia 1890, 1891. 8°.

Società Toscana di Scienze naturali in Pisa. Atti. Memorie. Vol. VI. Fasc. 3. Pisa 1892. 80.

-- – Processi Verbali. Vol. VIII. p. 1–48. Pisa 1892. 89.

Accademia medico-chirurgica di Perugia. Atti e Rendiconti. Vol. III. Fasc. 4. Perugia 1891. 80.

Società italiana di Antropologia, Etnologia e Psicologia comparata in Florenz. Archivio per l'Antropologia e la Etnologia. Vol. XXI. Fasc. 3. Firenze 1891. 80.

R. Accademia delle Scienze di Torino. Atti. Vol. XXVII. Disp. 1-6. Torino 1892. 80.

R. Accademia della Crusca in Florenz. Atti. Adunanza pubblica del 27 di dicembre 1891. Firenze 1892. 80.

Società Ligustica di Scienze naturali e geografiche in Genua. Atti. Vol. III. Nr. 1. Genova 1892. 80.

Botaniske Forening in Kjøbenhavn. Botanisk Tidsskrift. Tom. XVIII. Nr. 1. Kjøbenhavn 1892, 80.

Geologiska Föreningen in Stockholm. Förhand lingar. Bd. XIV. Hft. 3. Nr. 143. Stockholm 1892. 8°.

Norwegisches Meteorologisches Institut in Christiania. Jahrbuch für 1889. Christiania 1891. 4o.

- Magnetische Beobachtungen und stündliche Temperatur beobachtungen im Terminjahre August 1882— August 1883. Christiania 1891. 4o.

Archiv for Mathematik og Naturvidenskab. Udgivet af Sophus Lie og G. 0. Sars. Bd. XV. Hft. 1, 2, 3. Christiania og Kjøbenhavn 1891, 1892. 8o.

Kongelige Norske Videnskabers Selskab in Trondheim. Skrifter. 1888–90. Throndhjem 1892. 80.

Nyt Magazin for Naturvidenskaberne. Grundlagt af den Physiographiske Forening in Christiania. Udgivet ved D. C. Danielssen, H. Mohn, Th. Hiortdahl, W. C. Brøgger. Bd. 32. Ilft. 3. Christiania 1891. 80.

Société royale des Sciences de Liége. Mémoires. Sér. II. Tom. XVII. Bruxelles 1892. 80.

Neurussische Naturforscher - Gesellschaft in Odessa. Mémoires. Tom. XVI. Nr. 2. Odessa 1892. 8o. (Russisch.)

- Mittheilungen der mathematischen Abtheilung. Tom. XII. Odessa 1892. 80. (Russisch.)

Bergverwaltung des Kaukasus in Tiflis. Materialien zur Geologie des Kaukasus. Bd. V. Tiflis 1891. 8°. (Russisch.)

Massachusetts Horticultural Society in Boston. Transactions for the year 1890. Pt. II. Boston 1891. 80.

American Philosophical Society in Philadelphia. Proceedings. Vol. XXIX. Nr. 136. Philadelphia 1891.80.

- List of surviving members. Corrected to January 9, 1892. Philadelphia 1892. 8o.

(Vom 15. April bis 15. Mai 1892.) Académie des Sciences de Paris. Comptes rendus hebdomadaires des séances. 1892. jer Semestre. Tom. 114. Nr. 16—19. Paris 1892. 4". Boussines q, J.: Calcul de la diminution qu'éprouve la pression moyenne, sur un plan horizontal fixe, à l'intérieur du liquide pesant remplissant un bassin et que viennent agiter des mouvements quelconques de houle ou de clapotis. p. 937—940, -- Faye: Présentation de photographies célestes obtenues à Heidelberg, par le Dr. Max Wolf. p. 940 --941. —- Crova, A.: Sur la mesure optique des hautes températures. p. 9:1-913. – Roger, E.: Recherches sur la formation des planètes des satellites. p. 944-946. --Le Cadet, G.: Observations de la comète Swift (1892, mars 6), faites à l'équatorial Brunner (om, 16) de l'Observatoire de Lyon. p. 916—948. – Tresse, A.: Sur les invariants différentiels d'une surface par rapport aux transformations conformes de l'espace. p. 948—950. — Bosscha: Sur la précision des comparaisons d'un mètre à bouts avec un mètre à traits. p. 950--953. - Houlbert, C.: Recherches sur le bois secondaire des Apétales. p. 953—955. --Lacroix, A.: Sur les relations existant entre la forme et la nature des gisements de l'andalousite de l'Ariège. p. 955 --957. - Capus, G.: Sur le loess du Turkestan. p. 958 -960. — Lippmann, G.: Sur la photographie des couleurs (deuxième Note). p. 961-962. - Faye: Sur le moyens de provoquer artificiellement la formation des pluies. p. 962–967. - Tillo, A. de: Répartition des terrains occupés par les groupes géologiques d'après les latitudes et les longitudes terrestres. p. 967–970. — Charlois: Observations de deux nouvelles planètes, découvertes à l'Ob)servatoire de Nice, les 22 mars et ler avril 1892. p. 971. Denza, F.: Photographie de la nébuleuse de la Lyre. p. 972-973. – Tacchini: Observations solaires du premier trimestre de l'année 1892. p. 973–974. -- Liouville, R.: Sur un problème d'Analyse qui se rattache aux équations de la dynamique. p. 974–977. - Maltézos, C.: Mesures directe et indirecte de l'angle de raccordement d'un liquide qui ne mouille pas le verre. p. 977-979. -- Bagard, H.: Sur les phénomènes thermo-électriques au contact de deux électrolytes. p. 980–982. – Julien, A.: Addition à la loi de la position des centres nerveux. p. 982 -983. Terreil, J.: Analyse d'une argile chromifère du Brésil. p. 983—984. -- Duparc, L., et Delebecque, A.: Sur les eaux et les vases de lacs d'Aiguebelette, de Paladru, de Nantua et de Sylans. p. 981--987. -- Marey: Le mouvement des êtres microscopiques analysé par la Chronophotographie. p. 989-990. – Rambaud et Sy: Observations des comètes Swift (mars 6), Denning (mars 18) et Winnecke, faites à l'Observatoire d'Alger, à l'équatorial coudé. p. 991 --993. - Hamy, M.: Sur l'approximation des fonctions de très grands nombres. p. 993-995. - Appell, P.: Du tantochronisme dans un système matériel. p. 996—998. Chassy, A.; Sur les lois de l'électrolyse. p. 998-1000. --Parmentier, F.: Sur un nouveau cas de dissolution anormale. Dissolutions saturées. P. 1000--1003. -- Carnot, Ad.: Recherche du fluor dans différentes variétés de phosphates naturels. p. 1003-1006. - Saint-Martin, L. de: Sur le dosage de petites quantités d'oxyde de carbone au moyen du protochlorure de cuivre. P. 1006-1009. --

Forcrand, de: Étude thermique de la fonction du phénol. Königlich Preussische Geologische Landesanstalt 1). 1010_-1012. - Cazeneuve, P.: Sur une éthylnitro- in Berlin. Geologische Specialkarte von Preussen und cétone et une acétylnitrocétone dérivées des camphosulfo

den Thüringischen Staaten. Lfg. XLIV nebst dazu phénols. p. 1012—1014. -- Hinrichs, G.; Détermination de la surface d'ébullition des paraftines normales. p. 1015 gehörigen Erläuterungen. Berlin 1892. Fol. und 89. --1018. - Denigès, G.: Action des bases pyridiques sur

- Abhandlungen. Bd. IX, Hft. 3. Bd. X, Hft. 3. certains sulfites. p. 1018–1020. - Meslans, M.; Sur la

Neue Folge Hft. 5. Berlin 1891, 1892. 8o. préparation et les propriétés physiques du fluorure d'acétyle. p. 1020-1023. – Lauth, Ch.: Sur la diamidosulfobenžide Naturwissenschaftlicher Verein des Harzes in et quelques-uns de ses dérivés. p. 1023-1024. – Trillat, Wernigerode. Schriften. Bd. VI. 1891. Wernigerode A., et Raczkowski, de: Sur les composés azoïques et 1991. go

1891. 8o. alkylés de la chrysaniline ainsi que sur les matières colorantes qui en dérivent. p. 1024—1026. - Stackler: Sur

Naturhistorischer Verein der preussischen une combinaison naphtolée soluble. p. 1027-1028. - Rheinlande, Westfalens und des Reg.-Bez. Osnabrück Vaillant, L.: Remarques sur quelques Poissons du haut

in Bonn. Verhandlungen. 48. Jg. (5. Folge, 8. Jg.) Tonkin. p. 1028--1029. – Giard, A., et Bonnier, J.: Sur le Cerataspis Petiti Guérin et sur la position srsté.

Zweite Hame. bonn

Zweite Hälfte. Bonn 1891. 8o. matique du genre Cerataspis Gray (Cryptopus Latreille). Freies deutsches Hochstift in Frankfurt a. M. · p. 1029_1032. - Hallez, P.: Une loi embryogénique des Berichte. N. F. VIII. Bd. Jg. 1892. Hft. 2. FrankRhabdocoelides et des Triclades. p. 1033–1035. -- Causard, M.: Sur la circulation du sang chez les jeunes

furt am Main 1892. 80. Araignées. p. 1035--1038. - Bleicher et Fliche, P.: - Bericht über die Hauptversammlung am 28. Sur la découverte des Bactryllium dans le trias de Meurthe- November 1891 und Rechnungsablage für das Jahr et-Moselle. p. 1038—-1040. = François - Franck, Ch.-A.: 1891. Frankfurt a. M. 80. Applications à la Physiologie normale et pathologique de la perte temporaire d'activité des tissus par la cocaïnisation

- Verzeichniss der Mitglieder. 1. März 1892. locale. p. 1040—1043. – Simon, L.: Observation d'un Frankfurt a. M. 80. bolide. p. 1043. -- Mouchez: Photographies des protube

Naturwissenschaftlicher Verein für Schleswigrances solaires à l'Observatoire de Paris, par M. Deslandres. p. 1045-1046. – Poincaré, H.: Sur la propagation des

: Holstein in Kiel. Schriften. Bd. IX. Hft. 2. Kiel oscillations hertziennes. p. 1046--1048. – Gautier, Arm., 1892. 8o. et Landi, L.; Sur la vie résiduelle et les produits du

Verein zur Verbreitung naturwissenschaftlicher fonctionnement des tissus séparés de l'être vivant. p. 1048 -1053. - Had a mard: Sur les fonctions entières de la

Kenntnisse in Wien, Schriften. 31. Bd. Vereinsjahr forme eG (X). p. 1053—1055. – Arone, G.-D. d': Un 1890/91. Wien 1891, 80. théorème sur les fonctions harmoniques. p. 1055—1057.

Königlich ungarische Geologische Anstalt in Limb, C.: Sur la détermination du moment du couple de torsion d'une suspension unifilaire. p. 1057-1060.

Budapest. Jahresbericht für 1890. Budapest 1892. 8o. Fleurent, E.: Action du cyanure de potassium sur le chlorure Royal Irish Academy in Dublin. Transactions. de cuivre ammoniacal. p. 1060—1061. – Forcrand, de: Vol. XXIX. Pt. 18. 19. Dublin, London, Edinburgh Sur le triméthylcarbinol sodé; valeur de la fonction alcool tertiaire. p. 1062—1064. – Hinrichs, G.: Etablissement

1892. 40. des formules fondamentales pour le calcul des moments Yorkshire Geological and Polytechnic Society. d'inertie maximum. p. 1064-1066. — Maquenne, L.: Sur Proceedings. N. S. Vol. XII, Pt. I, p. 1---130. la constitution du carbure dérivé de la perséite. p. 1066 Halifas 1892 80 -1069. – Meslans, M.: Sur les propriétés chimiques et sur l'analyse du fluorure d'acétyle. p. 1069—1072. –

The Irish Naturalist. A monthly Journal of Causse, H.: Sur l'antimonite acide de pyrocatéchine. general irish natural history. Edited by George p. 1072–1074. – Béhal, A., et Desgrez, A.: Action des acides organiques sur les carbures acétyléniques. p. 1074

H. Carpenter and R. Lloyd Praeger. Vol. I. -1077. – Pouchet, G.: Sur un échouement de Cétacé

Nr. 1. Dublin 1892. 80. de la 113e olympiade. p. 1077—1079. – Prunet, A.: Sur

Geological Society in London. The Quarterly la constitution physiologique des tubercules de Pomme de terre dans ses rapports avec le développement des bourgeons.

Journal. Vol. XLVIII. Pt. 2. Nr. 190. London 1892. 80. p. 1079-1081. - Nogués, A.-E.: Sur les glaciers anciens Royal Society in London. Report of the Mede la Cordillère andine de Chillan (Chili). p. 1081--1083. – teorological Council for the year ending 31st of March Vaillant, L.: Sur le genre Megapleuron. p. 1083-1084. Fliche, P.: Sur une Dicotyledone trouvée dans l'albien

1891. London 1892. 80. supérieur, aux environs de Sainte-Menehould (Marne). Manchester Literary and Philosophical Society. p. 1084--1086.

Memoirs and Proceedings. Ser. IV. Vol. V. Nr. 1. Fürstlich Jablonowski'sche Gesellschaft zu Leip. Manchester 1892. 80. zig. Preisschristen. Nr. I-V. Leipzig 1847-1854. 80.

-1854. 80. British Association for the Advancement of - Jahresbericht. Leipzig, im März 1892. 80. Science in London. Report of the 61. meeting her

Medicinischer Verein zu Greifswald. Verhand at Cardiff in August 1891. London 1892. 8o. lungen. Jg. 1890–1891. Leipzig 1892. 80.

Royal Institution of Cornwall in Truro. Journal. Oberhessische Gesellschaft für Natur- und Heil. Vol. XI. P. 1. April 1892. Truro 1892. 8o. kunde zu Giessen. XXVIII, Bericht. Giessen, in

Sociedad geográfica de Madrid. Boletío. Tom. April 1892. 8o.

XXXII. Nr. 1 -- 4. Madrid 1891. 80.
Naturwissenschaftlicher Verein für Neu-Vor Comisión del mapa

Comisión del mapa geológico de España 10 pommern und Rügen in Greifswald. Mittheilungen, Madrid. Boletíu. Tom. XVII. (Año 1890.) Maariu 23. Jg. 1891. Berlin 1892. 80.

1891. 8°. Thüringischer Botanischer Verein in Weimar. Sociedade de geographia de Lisboa. Boletim. Mittheilungen. Neue Folge, II. Hst. Weimar 1892. 80. Ser. X. Nr. 4 e 5. Lisboa 1891. 8o.

[ocr errors][ocr errors][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]

Musée Teyler in Haarlem. Archives. Ser. II. Epidermis alterirt werden müsse, wird also getäuscht; Vol. III. Partie 7me. Haarlem, Paris, Leipsic 1892. 4°. das tiefer liegende Pigment, das zugleich das Auge · La Cellule. Recueil de cytologie et d'histologie mit versorgt, kommt zum Schwunde. Da liegt denn générale. Publié par J. B. Carnoy, J. Denys.

eine andere Vermuthung nahe genug, nämlich die, dass Tom. VII. Fasc. 2. Lierre, Louvain 1891. 40.

die Wirkung unmittelbar am Blute statt hat. Die Zeeuwsch Genootschap der Wetenschappen in Middelburg. Levensberichten van Zeeuwen. Uitgegeven

hängt aber mit der weiteren zusammen, wonach die door F. Nagtglas. 3. Afl. Middelburg 1891. 80. sternförmig amöboiden Chromatophoren sich aus den

- De Stadsrekeningen van Middelburg. IV. Lymphzellen herleiten. Bei den Weichthieren hat sich 1550-1600. Door H. M. Kesteloo. Middelburg direct eigentlich noch gar keine Bedeutung der Leuco1891. 80.

cyten nachweisen lassen, weder zum Transport von - Nehalennia. Door Dr. J. Pijnappel G z.

Fremdkörpern, wie bei den Anneliden, noch als PhagoMiddelburg 1891. 80.

cyten bei metamorphischen Processen, wie bei Insekten. -- Archief. Vroegere en latere mededeelingen

Es kann ihnen wohl nur eine plastische Aufgabe zuvoornamelijk in betrekking tot Zeeland. VII. Deel. 2. Stuk. Middelburg 1892. 89.

fallen, und die wäre, in einer Richtung wenigstens, Verein für Natur- und Heilkunde zu Pressburg.

der Uebergang, die Verwendung zu Chromatophoren.

der Vebergang, die Verwendi Verhandlungen. N. F. llst. 7. Jg. 1887-1891. Dafür sprechen zum mindesten unsere NacktPressburg 1891. 80.

schnecken. Die Grundzeichnung unserer beiden HauptTromsø Museum. Aarshefter 14. 1891. Tromsø gattungen, Limax und Arion, besteht in einer jeder1891. 80.

seits auf der Seite des Mantels und der mittleren Naturhistoriske Forening in Kopenhagen. Viden

Höhe des Fussrückens hinziehenden dunklen Stammskabelige Meddelelser for Aaret 1891. Kjøbenhavn. 8o.

binde. Namentlich an der letzteren lässt sich zeigen, Società Romana per gli studi zoologici in Rom. Bollettino. Vol. I. Nr. I e II. Roma 1892. 80.

dass sie direct da aufliegt, wo die Leibeswand darunter R. Accademia di scienze lettere ed arti in Padua.

durch den Längssinus ausgehöhlt ist. Und wo diese Atti e Memorie. Anno CCXCI. (1890_91). N. S. Venenstämme, durchweg ohne eigene Wandung, auf Vol. VI! Padova 1891. 80.

den Mantel übertreten, um die Lunge, dort setzt sich Accademia Gioenia di Scienze naturali in Ca. die Stammbinde des Rückens nach vorn fort in die tania. Atti. Anno LXVII. 1890-91. Serie IV. des Mantels. Es ist also die Körperwand am dunkelVol. III. Catania 1891, 40.

sten da, wo die Blutmenge der Oberfläche am nächsten Academia Romana in Bukarest. Documente

liegt und am meisten von der Aussenwelt, in erster privitóre la Istoria Românilor culese de Eudoxiu de

Linie von den Meteoren, beeinflusst wird. Gelegentliche Hurmuzaki. Vol. II. P. 3. 1510--1530. Cu unŭ apendice documente slavone 1510 – 1527. Bucuresci

Dunkelung von Narben, bei deren Herstellung die 1892. 40.

Lymphzellen wohl plastischen Antheil nehmen, nach Physikalisches Observatorium in Tiflis. Meteoro Analogie vieler Thiere, deuten auf gleiche Ableitung logische Beobachtungen in den Jahren 1887-1888. der Chromatophoren von den Leucocyten, ebenso die Tiflis 1889. 80.

Hauptfärbung des Körpers der Gehäuselungenschnecken, (Fortsetzung folgt.)

indem die Theile, welche am häufigsten durch Blut

druck ausgestülpt werden, Kopf und Fühlermuskeln, Einige Punkte aus der Oekonomie des Weich- am meisten gedunkelt sind. Der Penis, der durch thierkörpers, ein Kapitel über Constitution.

gleichen Blutdruck herausgebracht wird, könnte Aehn

liches erwarten lassen, wenn er auf längere Zeit den Von Dr. Heinrich Simroth.

Atmosphärilien ausgesetzt würde. Immerhin ist er bei (Schluss.)

einigen südlichen Formen geschwärzt, namentlich im Die Paludina ist geeignet, bezüglich des Pigmentes distalen Theil, so bei Arion lusitanicus, so gut wie das zu einer neuen Frage anzuregen. Der Albinismus, den untere Ende des Pfeilsacks von Limacopsis cretica. Die sie in der norddeutschen Niederung, der See nahe, Dunkelung des Kopfendes kann sehr wechseln, bald zeigt, ist im Grunde ein Flavismus oder Erythrismus. sind zwei Längslinien, unter denen die AugenträgerEs sind zwei ganz verschiedene Pigmente, ein schwarzes muskeln, die häufig reizend hinziehen, am dunkelund ein rothgelbes, von dem nur das erstere schwindet. sten, — dies ist der häufigste Fall, - bald sind diese Gleichwohl ist dieser schwarze Farbstoff der tiefer Stellen umgekehrt als helle Linien aus dunklerer Umliegende, wahrscheinlich mesodermale, der rothe gehört gebung abgehoben, so bei kleinen Parmarionformen nur der Epidermis an. Die Erwartung, dass durch von Java. Hier bleibt die Möglichkeit der Erklärung, die klimatischen Einflüsse der Seenähe zunächst die dass die Muskeln durch Druck von innen die Haut

emers

va

Bike

zusammenpressen und daher die Pigmentablagerung so heben sich jederseits drei dunkle Binden heraus, hemmen, statt sie zu begünstigen. Bei allen diesen eine innere, eine Stamm- und eine äussere Binde. Pigmentirungen handelt es sich um die von Leydig Innerhalb dieser Binden vollziehen sich weiterhin am genauesten studirten sternförmigen Farbzellen, die ähnliche Pigmentconcentrationen, wie die erste, die zur man, da sich ihre Ausläufer häufig verbinden, ge- Stammbinde führte; jede Binde löst sich in Flecken wöhnlich dem Bindegewebe zurechnet. Neuerdings hat auf, und zwar centripetal. Schliesslich können sich Plate gezeigt, dass bei Daudebardia noch andere grosse die Flecken, wenn auch nicht allzu deutlich, zu QuerPigmentzellen vorkommen, von rundlicher Form, aus binden vereinigen, wie bei manchen Varietäten von entsprechenden Bindegewebszellen hervorgegangen. An- Limax arborum, dem auch anatomisch am meisten dererseits tritt er der Angabe Lacaze-Duthiers ent- complicirten Vertreter der Gattung. Und wir haben gegen, wonach bei Testacella das Pigment in den die Parallele zu den Säugern oder den LandwirbelEpithelzellen seinen Sitz haben soll. Jene rundlichen thieren überhaupt. Zellen möchten sich den sternförmigen in ähnlicher Die klimatische Abhängigkeit dieser Zeichnungen Weise gegenüberstellen, wie die gelben Zellen in der lässt sich an vielen Beispielen zeigen. Limax maximus Cutis farbenwechselnder Reptilien und Amphibien den ist in unseren Gebirgen meist ganz schwarz, südliche beweglichen.

und Kellerformen dagegen bleiben heller und gefleckt. Die Stammbinde der Nacktschnecken, die vorhin Eine noch nicht ganz erklärte Merkwürdigkeit ist es, erwähnt wurde, giebt, so recht im Gegensatz zu den dass in Nordwestdeutschland auch im Freien keine längsgestreiften Wirbelthieren, unmittelbaren Einblick dunklen cinereoniger vorkommen. Das allerdings in die Abhängigkeit der Längszeichnung von der würde vermuthlich auf die Einwirkung des Seeklimas Constitution, bez. vom Blutlauf.

hinweisen, die sich ebenso an vielen anderen Formen Allerdings ist mit diesen Fällen der Kopfdunkelung zeigt, an den Vitrinen, Hyalinen und Limaciden der und der Stammbinde auch jene Beziehung erschöpft, atlantischen Inseln z. B. Fraglich bleibt es freilich, und die weitere Ausfürbung geht zwar einen zu dem ob die Ausgleichung der Feuchtigkeitsmengen oder der der Wirbelthiere parallelen Weg, ohne dass man im Salzgehalt maassgebend sind. Experimente wären hier Körperbau die directe Ursache nachzuweisen vermöchte. am Platze. Andererseits aber bleibt eine gewisse Durchsichtigkeit Höchst auffallend war mir’s gegenüber dem von der Bedingungen dennoch bestehen, insofern als der Loens festgestellten Befunde, wonach NordwestdeutschGrad der Färbung und Dunkelung sich von den kli- land nur die Cinereusform hat, dass auf Rügen, in matischen Einflüssen abhängig erweist. Aber es be- den Buchenwäldern, in diesem allerdings regenreichen deutet doch schon einen Erfolg, gegenüber der völligen Sommer nur dunkle cinereoniger hausten, erwachsen Unklarheit bei den Wirbelthieren, wenn iiberhaupt ein sowohl als schon halb wächsig ausgefärbt, wie denn erster Anfang zu solcher Erkenntniss gemacht ist. ebenso der Arion empiricorum daselbst nur in der

Bei den Arionarten wird die Stammbinde ent- dunkelsten Form auftritt. Umgekehrt hat Scharff weder im Alter wieder verwischt, oder sie bleibt mit neuerdings durch Abbildung der irländischen Nacktbeiderseits scharfer Begrenzung bestehen, oder sie be- schnecken den Beweis geliefert, dass dort in dem aushält nur eine scharfe Grenze auf der einen Seite, gesprochenen Seeklima eine hohe Neigung zur bunten während die andere allmählich ausklingt. Und das Färbung vorwiegt. Von Limax maximus ist der hat bald nach unten, nach der Sohle zu, statt, bald cinereoniger sehr selten, die gefleckten Varietäten nach dem Rückenfeld.

gehen stark ins Rothe. Aehnliches gilt vom Arion Dabei tritt eine weitere Eigenthümlichkeit auf, empiricorum, der die lebhaftesten Jugendzeichnungen die für die Limaces noch charakteristischer ist, die bis zu einer viel späteren Epoche bewahrt, als in aber leider die Abhängigkeit des dunklen Farbstoff's Deutschland. Die Amalia carinata zeigt ein munteres vom Blute wieder etwas modificirt. Jede locale Gelbroth, wie es sonst von keiner europäischen Species Dunkelung macht nämlich den Eindruck, als wenn die dieser Gattung bekannt ist. Chromatophoren aus der Nachbarschaft sich auf einen Das Thema lässt sich weit ausspinnen. Es soll Reizpunkt concentrirten, ein schwarzer Fleck ist von nur noch darauf hingewiesen werden, dass, ähnlich einem hellen Hof umgeben, eine Binde von einem wie beim Menschen, nicht nur die Kälte dunkelnd hellen Streifen. Das wird bei den Limaces der An- einwirkt, sondern ebenso extreme Wärme, in den lass, den Rücken mit mehreren Längsbinden zu zeichnen. Grenzen, die der Art oder Gattung überhaupt gesteckt An die Stammbinde legt sich jederseits ein heller sind. Amalien sind im Süden dunkel, ebenso werden Streifen an, und da die Kiellinie ebenfalls hell bleibt, Ackerschnecken im Mediterrangebiet und Portugal

« AnteriorContinuar »