Imágenes de páginas
PDF
EPUB

ofratho, Por der pros

Hr. Dr. Schmidt, Ernst Albert, Professor der pharmaceutischen Chemie, Director des pharmaceutisch

chemischen Instituts an der Universität in Marburg. Dr. Schmidt, Hermann Adolf Alexander, Wirklicher Staatsrath, Professor der Physiologie und Director

des physiologischen Instituts an der Universität in Dorpat. Dr. Schmidt, Johann Anton, emer. Professor der Botanik in Horn bei Hamburg. Dr. Schmidt, Max Carl Ludwig, Ingenieur, Prof. d. Geodäsie. u. Topographie a. d. techn. Hochschule in München. Dr. Schmitt, Rudolf Wilhelm, Hofrath, Professor der Chemie am Polytechnikum in Dresden. Dr. Schmitz, Carl Johann Friedrich, Professor der Botanik und Director des botanischen Gartens und

botanischen Museums an der Universität in Greifswald. Dr. Schnauss, Julius Carl, Director des photographisch-chemischen Instituts in Jena.

Dr. Schnitzer, Emin Pascha, Eduard, in Afrika reisend. , Dr. Schoenborn, Carl Wilhelm Ernst Joachim, königl. preussischer Geheimer Medicinalrath und königl.

bayerischer Hofrath, Professor der Chirurgie an der Universität, Oberwundarzt am Juliusspitale,

Generalarzt II. Classe à la suite des Sanitätscorps in Würzburg. , Schorlemmer, Carl, Professor der organischen Chemie an der Universität in Manchester. , Dr. Schottelius, Max Bernhard Justus Georg, Professor der Hygiene und Director des hygienischen

Instituts an der Universität in Freiburg. Dr. Schram, Robert Gustav, provisor. Leiter des k.k.Gradmessungsbureaus u. Privatdocent a.d. Univ.in Wien. Dr. Schrauf, Albrecht, Professor der Mineralogie u. Vorstand des mineralog. Museums a. d. Univ. in Wien, Dr. Schreiber, Carl Adolph Paul, Professor, Director des kgl. sächs. meteorolog. Instituts in Chemnitz. Dr. Schrötter von Kristelli, Leopold Anton Dismas Ritter, Primararzt am allgem. Krankenhause,

Professor der internen Medicin und Vorstand der Universitätsklinik für Laryngologie in Wien. Dr. Schroff, Carl Ritter von, Prof. für Heilmittellehre u. Vorstand d. pharmakol. Instituts a.d. Univ. in Graz, Dr. Schubert, Hermann Cäsar Hannibal, Oberlehrer am Johanneum in Hamburg. Dr. Schuchardt, Conrad Gideon Theodor, in Görlitz. Dr. Schuebeler, F. C., Professor, Director des botanischen Gartens in Christiania. Dr. Schultz, Gustav Theodor August Otto, Vorstand des wissenschaftlichen Laboratoriums der Actien

gesellschaft für Anilinfabrikation in Berlin. Dr. Schultze, Bernhard, Geh. Hofrath, Prof. d. Geburtshülfe u. Director d. Entb.-Anstalt a. d. Univ. in Jena. Dr. Schultze, Julius Friedrich, Professor der spec. Pathologie, Director der medicinischen Klinik in Bonn. Dr. Schultze, Oskar Maximilian Sigismund, Prosector am institute für vergleichende Anatomie,

Embryologie und Mikroskopie in Würzburg. Dr. Schulze, Franz Eilhard, Geheimer Regierungsrath, Professor der Zoologie an der Universität und

Director des zoologischen Instituts in Berlin, Dr. Schumann, Hermann Albert, praktischer Arzt und Augenarzt in Dresden. ,, Dr. Schumann, Karl Moritz, Custos am königlichen botanischen Museum in Berlin.

Dr. Schur, Adolph Christian Wilhelm, Prof. der Astronomie u. Director der Sternwarte a.d. Univ. in Göttingen. Dr. Schwalbe, Gustav Albert, Hofrath, Professor der Anatomie und Director der anatomischen Anstalt

an der Universität in Strassburg i. E. Dr. Schwartze, Hermann Hugo Rudolph, Geh. Med.-Rath, Prof. u. Director d.Ohrenklinik a. d. Univ. in Halle.

Dr. Schwarz, Carl Hermann Amandus, Professor in der pbilosophischen Facultät der Univ. in Göttingen. , Dr. Schwarz, Erich Frank, Professor der Botanik a. d. kgl. Forstakademie in Eberswalde, Vorstand der

pflanzenphysiologischen Abth. des forstlichen Versuchswesens in Preussen, wohnhaft in Eberswalde. , Dr. Schweigger, Carl Ernst Theodor, Geheimer Medicinalrath, Professor der Augenheilkunde und

Director der Klinik für Augenkranke an der Universität in Berlin. Dr. Schweikert, Johannes Gustav, Sanitätsrath und praktischer Arzt in Breslau. Dr. Schweinfurth, Georg, Professor in Kairo. Dr. Schwendener, Simon, Professor der Botanik an der Universität in Berlin. Sclater, Philipp Lutley, Secretär der zoologischen Gesellschaft in London. Dr. Seeliger, Hugo, Professor der Astronomie in Bogenhausen bei München. Dr. Segnitz, Gottfried von, Botaniker in Rappershausen, Post Mellrichstadt. Dr. Seidel, Moritz, Professor der Medicin an der Universität in Jena. Dr. Seidel, Philipp Ludwig Ritter von, Geh, Rath, Prof. d. Mathematik u. Astronomie a. d. Univ. in München. Dr. Seidlitz, Georg von, in Königsberg. Dr. Seitz, Franz, Professor der Medicin an der Universität in München. Dr. Seligmann, Franz Romeo, Professor der Geschichte der Medicin an der Universität in Wien. Selwyn, Alfred R. C., Director von Geological Survey of Canada in Ottawa. Dr. Semper, Carl, Professor der Zoologie, Director des zoologischen Cabinets in Würzburg. Dr. Senator, Hermann, Geheimer Medicinalrath, Professor für innere Medicin, Director der medicinischen

Universitäts-Poliklinik und der III, medicinischen Klinik an der Charité zu Berlin. Dr. Senft, Christian Carl Friedrich Ferdinand, Hofrath u. emer. Professor d. Naturwissenschaften in Eisenach. Dr. Serrano, Matias Nieto, Secretär der medicinischen Akademie in Madrid.

Skiver Bernhardh. Hermann Gharge

der Zoologie

Hr. Dr. Settegast, Hermann, Geh. Regierungsrath u. Professor an d. landwirthschaft). Hochschule in Berlin.

Dr. Siemens, Ernst Werner von, Geheimer Regierungsrath in Charlottenburg.
Dr. Sievers, Friedrich Wilhelm, Privatdocent der Geographie an der Universität in Giessen.
Dr. Simony, Oskar, Professor der Mathematik u. Physik an der k. k. Hochschule für Bodencultur in Wien.
Dr. Simroth, Heinrich Rudolf, Realschuloberlehrer, Privatdocent der Zoologie an der Universität in

Leipzig, wohnhaft in Gohlis bei Leipzig.
Dr. Skofitz, Alexander, Redacteur der „Oesterreichischen botanischen Zeitschrift“ in Wien.
Dr. Skraup, Zdenko Hanns, Professor der Chemie an der Universität in Graz.
Dr. Solger, Bernhard Friedrich, Professor der Anatomie an der Universität in Greifswald.
Dr. Solms-Laubach, Hermann Graf zu, Professor der Botanik und Director des botanischen Gartens

an der Universität in Strassburg. Dr. Spengel, Johann Wilhelm, Professor der Zoologie und vergleichenden Anatomie, Director des

zoologischen Instituts an der Universität in Giessen. Dr. Spörer, Gustav Friedrich Wilhelm, Prof. u. Observator am astrophysikalischen Observatorium in Potsdam. Dr. Stache, Karl Heinrich Hector Guido, Oberbergrath, Chefgeolog und Vicedirector der k. k. geologischen

Reichsanstalt in Wien. Dr. Staedel, Wilhelm, Professor der Chemie an der technischen Hochschule in Darmstadt. Dr. Stahl, Christian Ernst, Professor der Botanik u. Director des botan. Gartens an der Universität in Jena. Dr. Staude, Ernst Otto, Professor der angewandten Mathematik an der Universität in Rostock. Dr. Steenstrup, Johann Japetus, Professor der Zoologie an der Universität in Kopenhagen.. Dr. med. et phil. Steinen, Karl Friedrich Wilhelm von den, Professor d. Völkerkunde a. d. Univ. in Marburg. Dr. Steinheil, Hugo Adolph, Inhaber der optischen u. astronom.Werkstatt C. A. Steinheils Söhne in München. Dr. Stellwag von Carion, Karl, Hofrath, Professor der Augenheilkunde an der Universität in Wien. Dr. Stolzner, Alfred Wilhelm, Professor der Geologie an der Bergakademie in Freiberg. Dr. Stenzel, Carl Gustav Wilhelm, Professor und Oberlehrer an der Realschule in Breslau. Dr. Steudel, Wilhelm, Stadtdirectionswundarzt und praktischer Arzt in Stuttgart. Dr. Stieda, Ludwig, Wirklicher russischer Staatsrath, Professor der Anatomie und Director der anato

mischen Anstalt an der Universität in Königsberg. Dr. Stizenberger, Ernst, praktischer Arzt in Konstanz

Dr. Stöckhardt, Ernst Theodor, Geheimer Regierungsrath und Professor in Bautzen. ,, Dr. Stöhr, Philipp Adrian, Professor der Anatomie an der Universität in Zürich.

Dr. Stoerck, Carl, Professor für Laryngologie und Kehlkopfkrankheiten an der Universität in Wien.
Stosch, Albrecht von, Admiral und General der Infanterie z. D. in Oestrich im Rhetgau.
Dr. Strasburger, Eduard, Geh. Regierungsrath. Prof. d. Botanik u. Director d. bot. Gartens a. d. Univ. in Bonn.
Dr. Strobel de Primiero, Pellegrino, Professor der Naturgeschichte an der Universität in Parma,
Dr. Struckmann, Carl Eberhard Friedrich, Amtsrath in Hannover.
Dr. Stübel, Moritz Alphons, in Dresden.
Stur, Dionys Rudolf Josef, Hofrath, Director der k, k, geologischen Reichsanstalt in Wien.
Dr. Supan, Alexander Georg, Professor, Herausgeber von „Petermann's Mittheilungen aus Justus Perthes'

geographischer Anstalt“ in Gotha. ., Dr. Tangl, Eduard Joseph, Prof. d. Botanik a. d. Univ. u. Vorstand d. botan. Gartens u. Instituts in Czernowitz. ,, Dr. Tappeiner, Anton Josef Franz Hermann, Professor für Pharmakologie an der Univ. in München. Se. Durchlaucht Fürst Tarcha noff, Professor der Physiologie an der Universität in St. Petersburg. . Hr. Dr. Taschenberg, Einst Otto Wilhelm, Professor der Zoologie an der Universität in Halle. , Dr. Thoma, Richard Franz Karl Andreas, Staatsrath, Professor der pathologischen Anatomie und all

gemeinen Pathologie, Director des pathologischen Instituts an der Universität in Dorpat. Dr. Thomae, Carl Johannes, Hofrath, Professor der Mathematik an der Universität in Jena. Dr. Thomas, Friedrich August Wilhelm, Professor und Oberlehrer an der Realschule in Ohrdruf. Thomson, Sir William, Professor der Physik an der Universität in Glasgow. Dr. Tiemann, Johann Carl Wilhelm Ferdinand. Professor a.d. Univ., Redacteur der „Berichte der deutschen

chem. Gesellschaft“, chem. Leiter des chemisch-hygien. Laboratoriums d. Kriegsministeriums in Berlin. Dr. Tietjen, Friedrich, Prof. an der Univ. u. Dirigent des Rechen-Instituts der kgl. Sternwarte in Berlin. Dr. Tietze, Emil Ernst August, Chefgeolog an der k. k. geologischen Reichsanstalt in Wien.

Dr. Toepler, August Joseph Ignaz, Geh. Hofrath und Professor der Physik am Polytechnikum in Dresden. ,, Dr. Toldt, Karl Florian, Professor der Anatomie u. Vorstand der II. anatomischen Lehrkanzel in Wien.

Dr. Toula, Franz, Professor der Mineralogie u. Geologie an der k. k. technischen Hochschule in Wien.

Dr. Traube, Moritz, in Berlin. , Dr. Trautschold, Hermann von, Staatsrath, Prof. d. Mineralogie u. Geologie an d. Akad. Petrovsky in Moskau. Dr. Trendelenburg, Friedrich, Geheimer Medicinalrath, Professor der Chirurgie und Director der

chirurgischen Klinik an der Universität in Bonn.
Dr. Treub, Melchior, Director des botanischen Gartens und Instituts in Buitenzorg auf Java.
Trevisan, Victor Benedict Anton Graf von, k. k. österreichischer Kämmerer in Padua.
Leop. XXVIII.

[ocr errors]

Hr. Dr. Tschirch, Wilhelm Oswald Alexander, Professor an der Universität in Bern.

Dr. Tumlirz, Ottokar, Professor der mathematischen Physik an der Universität in Czernowitz. , Dr. Tyndall, John, Professor der Physik an der Royal Institution in London, Dr. Uhthoff, Wilhelm Georg Heinrich Carl Friedrich, Professor für Augenheilkunde und Director der

Universitäts-Augenklinik in Marburg. , Dr. Unverricht, Heinrich, Staatsrath, Professor an der medicinischen Klinik in Dorpat. Dr. Urban, Ignatz, Unterdirector des botanischen Gartens und des botanischen Museums in Berlin,

wohnhaft in Friedenau bei Berlin. Dr. Valette St. George, Adolph Johann Hubert Freiherr von la, Geh. Medicinalrath, Professor in der

medicinischen Facultät und Director des anatomischen Instituts an der Universität in Bonn. Dr. Veit, Aloys Constantin Conrad Gustav, Geheimer Ober - Medicinalrath, Professor, Director der

gynäkologischen Klinik und Verwaltungsdirector der klinischen Anstalten in Bonn. Dr. Veltmann, Wilhelm, Privatdocent in Poppelsdorf bei Bonn. Dr. Verbeek, Rogier Diederik Marius, Director der geologischen Landesuntersuchung in Niederländisch

Indien zu Buitenzorg auf Java. Dr. Vidal, Ignaz, Professor der Medicin u. Physiologie, Director d. zoolog. Museums a. d. Univ. in Valencia. Dr. Vilanoya y Piera, Juan, Professor in Madrid. Dr. Vintschgau, Maximilian Ritter von, Professor der Physiologie an der Universität in Innsbruck, Dr. Virchow, Hans Jakob Paul, Prof., Lehrer d. Anatomie a. d. akad. Hochschule für bildende Künste in Berlin. Dr. Virchow, Rudolph, Geheimer Medicinalrath, Professor der Anatomie und Pathologie und Director

des pathologischen Instituts an der Universität in Berlin, Dr. Vogel, Hermann Carl, Professor, Director des astrophysikalischen Observatoriums in Potsdam.' Vogel, Hermann Wilhelm, Professor an der technischen Hochschule in Berlin. Dr. Vogl, August Emil, Ober-Sanitätsrath, Professor der Pharmakologie u. Pharmakognosie a. d. Univ. in Wien. Dr. Vogt, Carl, Professor in Genf. Dr. Voigt, Woldemar, Professor der Physik an der Universität in Göttingen. Dr. Voit, Carl von, Ober - Medicinalrath, Professor der Physiologie an der Universität in München.

Dr. Voit, Ernst, Professor der angewandten Physik an der technischen Hochschule in München. , Dr. Volger, Georg Heinrich Otto, Professor in Frankfurt a. M.

Dr. Volhard, Jacob, Professor der Chemie u. Vorstand des chemischen Instituts an der Univ, in Halle,
Dr. Voller, Carl August, Professor, Director des physikalischen Staats-Laboratoriums in Hamburg.
Dr. Voss, Albert Franz Ludwig, Director der prälistor. Abth. des k. Museums für Volkskunde in Berlin.
Dr. Voss, Aurel Edmund, Professor der Mathematik in Würzburg.
Dr. Vry, Johann Eliza de, Privat-Chemiker im Haag.
Dr. Waagen, Wilhelm Heinrich, Oberbergrath, Prof. d. Mineralogie u. Geologie a. d. techn. Hochschule in Prag.
Dr. Wacker, Carl, Hofratlı, Apotheker und Gerichts-Chemiker in Ulm.
Dr. Wagener, Guido Richard, Professor der Medicin an der Universität in Marburg.
Dr. Wagner, Hans Carl Hermann, Professor der Geographie an der Universität in Göttingen.
Dr. Wahnschaffe, Gustav Albert Bruno Felix, königl. Landesgeolog und Privatdocent für allgemeine

Geologie und Bodenkunde an der Universität in Berlin.
Dr. Waldeyer, Heinrich Wilhelm Gottfried, Geh. Medicinalrath, Professor der Anatomie an d. Univ. in Berlin.
Dr. Wallach, Otto, Professor der Chemie an der Universität in Bonn.
Dr. Wangerin, Friedrich Heinrich Albert, Professor der Mathematik an der Universität in Halle.
Dr. Wassmuth, Anton, Professor der mathematischen Physik an der Universität in Innsbruck.
Dr. Weber, Heinrich Martin, Professor der Mathematik an der Universität in Marburg.

Dr. Weber, Theodor, Geh. Med.-Rath, Prof. der Medicin u. Director der medic. Klinik an d. Univ. in Halle. „ Dr. Weichselba um, Anton, Professor der pathologischen Anatomie und Vorstand der Lehrkanzel für

pathologische Histologie und Bakteriologie an der Universität, Prosector des Rudolf - Spitals,

ordentliches Mitglied des obersten Sanitätsrathes in Wien. Dr. Weierstrass, Carl Theodor Wilhelm, Geb. Reg.-Rath, Professor der Mathematik a. d. Univ. in Berlin. Dr. Weil, Adolph, Professor der Pathologie und Director der medicinischen Klinik in Dorpat (im Winter

in Ospedaletti, im Sommer in Badenweiler lebend). Dr. Weinek, Ladislaus, Professor der Astronomie, Director der k. k Sternwarte in Prag. Dr. Weingarten, Johannes Leonard Gottfried Julius, Professor, Lehrer a. d. techn. Hochschule in Berlin. Dr. Weinland, David Friedrich, in Hohen Wittlingen bei Urach. Dr. Weinzierl, Theodor Ritter von, Director der Samen - Controlstation der k. k. Landwirthschafts

gesellschaft, Privatdocent der Botanik an der k. k. Hochschule für Bodencultur in Wien. . Weisbach, Julius Albin, Bergrath, Professor der Mineralogie an der k. Bergakademie in Freiberg.

Weismann, August, Geh. Hofrath, Professor der Zoologie an der Universität in Freiburg. Dr. Weiss, Conrad Rudolph Guido, praktischer Arzt in Frankfurt a. M. Dr. Weiss, Edmund, Professor der Astronomie u. Director der k. k. Univ.-Sternwarte in Währing bei Wien. Dr. Welcker, Hermann, Geh. Med.-Rath, Prof. d. Anatomie u. Director d. anatom. Inst. an d. Univ. in Halle. Hr. Wells, Thomas Spencer, Baronet, in London. , Dr. Werth, Richard Albert Louis, Medicinalrath, Professor der Geburtshülfe u. Gynäkologie, Director der

Frauenklinik u. Hebammenlehranstalt, Mitglied des Medicinalcolleg. d. Prov. Schleswig-Holstein in Kiel. Dr. Westermaier, Max, Professor am Lyceum in Freising in Bayern. Westwood, Johann Obadiah, Professor der Naturgeschichte an der Universität in Oxford. Dr. Weyer, Georg Daniel Eduard, Professor der Mathematik und Astronomie an der Universität in Kiel. Dr. Weyr, Emil Johann, Professor der Mathematik an der Universität in Wien. Dr. Wiedemann, Eilhard, Professor der Physik an der Universität in Erlangen. Dr. Wiedemann, Gustav Heinrich, Geh. Hofrath, Professor der physikalischen Chemie a. d. Univ. in Leipzig. Dr. Wiedersheim, Robert Ernst Eduard, Professor der Anatomie an der Universität in Freiburg. Dr. Wiener, Ludwig Christian, Geh. Hofrath, Professor der darstellenden Geometrie und graphischen

Statik an der technischen Hochschule in Karlsruhe. Dr. Wieser, Franz, Professor der Geographie an der Universität in Innsbruck. Dr. Wilbrand, Anton August Julius Karl Hermann, Augenarzt in Hamburg. Dr. Wilckens, Martin, Prof, der Thierphysiologie u. Thierzucht a.d.k.k. Hochschule für Bodencultur in Wien. Dr. Will, Carl Wilhelm, Privatdocent an der Universität in Berlin. Dr. Willgerodt, Heinrich Conrad Christoph, Professor in der philosoph. Facultät der Univ. in Freiburg. Dr. Willkomm, Heinrich Moritz, kaiserl. russ. Staatsrath, Professor der Botanik an der Univ. in Prag. Dr. Wiltheiss, Ernst Eduard, Professor der Mathematik in Münster. Dr. Winckel, Franz Carl Ludwig Wilhelm, Geh. Medicinalrath, Professor an der Universität und Director

der königlichen Gebäranstalt in München. Dr. Winkelmann, Adolf August, Professor der Physik an der Universität in Jena. Dr. Winkler, Clemens Alexander, Ober-Bergrath, Professor der Chemie a. d. Bergakademie in Freiberg i.S. Dr. Winnecke, Friedrich August Theodor, emer. Professor der Astronomie, früher Director der Stern.

warte an der Universität in Strassburg, Dr. Wittmack, Ludwig, Geh. Regierungsrath, Professor der Botanik an der Universität und an der

königlichen landwirthschaftlichen Hochschule in Berlin. Dr. Wittrock, Veit Brecher, Prof., Director d. botan. Reichsmuseums u. d. Bergian. Gartens in Stockholm. Dr. Wolffhügel, Gustav Alfred, kgl. bayer. Oberstabsarzt à la suite des Sanitätscorps, Prof. der Hygiene

u. medic. Chemie, Director des Instituts für medic. Chemie u. Hygiene an der Univ. in Göttingen. Dr. Wüllner, Friedrich Hermann Anton Adolph, Geh. Regierungsrath, Professor der Physik an der

technischen Hochschule in Aachen. Dr. Zacharias, Eduard, Professor der Botanik an der Universität in Strassburg. Dr. Zech, Paul Heinrich von, Professor der Physik am Polytechnikum in Stuttgart. Dr. Zeller, Ernst Friedrich, Medicinalrath u. Director d. königlichen Heil- u. Pflegeanstalt in Winnenthal. Dr. Zenker, Friedrich Albert, Professor der pathologischen Apatomie an der Universität in Erlangen. Dr. Zeuner, Gustav, Geheimer Rath, Director und Professor am Polytechnikum in Dresden. Dr. Ziegler, Ernst Albrecht, Professor der pathol. Anatomie u. allgem. Pathologie a. d. Univ. in Freiburg. Dr. Zillner, Franz Valentin, Sanitätsrath und Director der Irrenanstalt in Salzburg Dr. Zimmermann, Ernst Heinrich, Hülfsgeolog bei der geologischen Landesanstalt in Berlin, Dr. Zincke, Ernst Carl Theodor, Professor d. Chemie u. Director des chem. Instituts a. d. Univ. in Marburg. Dr. Zinn, Friedrich Carl August, Geheimer Sanitätsrath, Director und Chefarzt der brandenburgischen

Landes-Irrenanstalt zu Eberswalde. Dr. Zirkel, Ferdinand, Geh. Bergrath, Professor der Mineralogie u. Geognosie an der Univ. in Leipzig. Dr. Zopf, Friedrich Wilhelm, Professor der Botanik an der Universität in Halle. Dr. Zuckerkandl, Emil, Professor der Anatomie in Wien. Dr. Zuntz, Nathan, Professor der Physiologie und Director des thierphysiologischen Laboratoriums an

der landwirthschaftlichen Hochschule in Berlin.

Ferdinand Roemer. *)
Geboren am 5. Januar 1818 zu Hildesheim, gestorben am 14. December 1891 zu Breslau.

Von Amtsrath Dr. C. Struckmann in Hannover.
Durch den am 14. December 1891 in Folge eines Herzschlags unerwartet und plötzlich eingetretenen
Tod Ferdinand Roemers hat unsere Akademie, der derselbe als Vorstandsmitglied der Fachsektion für Minera-
logie und Geologie angehörte, eines seiner verdienstvollsten Mitglieder, die geologische Wissenschaft einen

*) Vergl. Leopoldina XXVII, 1891, p. 195, 207. – Die Nachrichten aus den jüngeren Jahren des Verstorbenen verdanke ich zum grössten Theile dem noch lebenden Bruder, Herrn Dr. Hermann Roemer in Hildesheim; im Uebrigen habe ich vielfache Notizen den Briefen entnommen, die ich seit dem Jahre 1855 von Ferdinand Roemer erhalten habe. Seit dem Jahre 1869 bis zum Tode ist diese Correspondenz niemals unterbrochen worden. Einzelne Angaben habe ich auch dem Nachrufe des Herrn Professors Hintze in der Breslauer Zeitung vom 16. December 1891 entnommen.

seiner hervorragendsten und berühmtesten Vertreter verloren, während seine Angehörigen in seinem Heim. gange den Verlust eines edlen und liebevollen Gatten und Bruders, seine zahlreichen Freunde aber den Verlust - eines Mannes betrauern, der allen, die ihn näher gekannt haben, wegen seines treuen und zuverlässigen Charakters stets unvergesslich bleiben wird.

Ferdinand Roemer wurde am 5. Januar 1818 zu Hildesheim in der Provinz Hannover geboren. Sein bereits 1824 verstorbener Vater Friedrich Roemer, Justizrath an der damaligen königlichen Justizkanzlei daselbst, gehörte dem höheren Richterstande an; seine Mutter, Charlotte, entstammte ebenfalls einer alten Hildesheimschen Familie und war die Tochter des Bürgermeisters Lüntzel. Seine Gymnasialbildung erhielt er gleich seinen drei älteren Brüdern auf dem evangelischen Gymnasium Andreanum in seiner Vaterstadt. Zu Ostern 1836 bezog er mit seinem älteren Bruder, dem jetzt noch lebenden und gleichfalls als Geologen bekannten Senator a. D. Dr. Hermann Roemer in Hildesheim die Universität Göttingen, um sich dem Studium der Rechtswissenschaften zu widmen, da das Studium der Naturwissenschaften bei seinen Angehörigen auf Widerstand stiess. Beide Brüder haben ihre juristischen Studien auch keineswegs vernachlässigt, wenn auch die Naturwissenschaften, die sie schon als Kinder liebgewonnen hatten, eine ganz besondere Anziehungskraft auf sie ausübten. Sie hörten daher bei Hausmann Geologie und betheiligten sich mit besonderem Eifer an den mineralogischen und geologischen Excursionen desselben. Im Sommer 1837 siedelten sie gemeinsam nach Heidelberg über, um dort bei Bronn zoologische Vorlesungen zu hören; das folgende Semester fand sie bereits wieder in Göttingen, wo sie sich im Somnier 1838 unter Bartlings Leitung mit Fleiss dem Studium der Botanik widmeten. Professor Bartling war dem ältesten Bruder Friedrich Adolf Roemer sehr nahe befreundet und übertrug diese Freundschaft auch auf die jüngeren Brüder.

Nach Beendigung der juristischen Universitätsstudien entschied sich Hermann Roemer für die Advokatenlaufbahn, um beim Stadtgerichte seiner Vaterstadt, wo er dauernd zu bleiben wünschte, Anstellung zu finden, Ferdinand Roemer aber für die Beamtenlaufbahn. Als sich indessen bei den damaligen politischen Wirren im Königreich Hannover seiner Citation zum Staatsexamen aus politischen Gründen Schwierigkeiten entgegenstellten, die allerdings wobl zu überwinden gewesen sein würden, entschloss er sich im Einverständniss mit seinen älteren Brüdern, die juristische Laufbabn ganz zu verlassen und sich nunmehr ausschliesslich den Naturwissenschaften und, seinen Neigungen entsprechend, insbesondere der Geologie und Mineralogie zu widmen.

Auf diese Weise konnte sich der seltene Fall ereignen, dass drei Brüder, welche sich ursprünglich der juristischen Laufbahn zugewandt hatten, später eine Zierde der geologischen Wissenschaft wurden.

Der älteste Bruder, Friedrich Adolf (geb. am 14. April 1809, gest, am 25. November 1869), hatte sich auf der Universität neben den Rechtswissenschaften sehr gründlich mit der Botanik beschäftigt, wandte sich später mit Vorliebe der Geologie und Petrefaktenkunde zu, gab als königlicher Amtsassessor bereits im Jahre 1836 sein berühmtes Buch: „Die Versteinerungen des Norddeutschen Oolithengebirges“ heraus, im Jahre 1841 „Die Versteinerungen des Norddeutschen Kreidegebirges"; später wurde er königlicher Bergrath und Director der königlichen Bergakademie in Clausthal, in welcher Stellung er bis zu seinem Tode verblieb.

Der zweite noch lebende Bruder, Hermann Roemer, war bis vor wenigen Jahren in der Verwaltung seiner Vaterstadt Hildesheim als Richter und später als Senator thätig, in welcher Stellung er sich grosse Verdienste um die Entwickelung derselben erworben hat. Insbesondere hat er sich durch die Begründung des dortigen Museums mit seinen ausgezeichneten Kunst- und naturwissenschaftlichen Sammlungen ein dauerndes Denkmal gesetzt, abgesehen davon, dass er sich durch die Herausgabe von geologischen Karten der Provinz Hannover und anderen Forschungen auch als Geologe rühmlichst bekannt gemacht hat.

Dass diese wissenschaftliche Richtung der beiden älteren Brüder auf den Entwickelungsgang des besonders begabten jüngeren Bruders Ferdinand nicht ohne Einfluss geblieben ist, erscheint unzweifelhaft. Nachdem er den entscheidenden Entschluss gefasst hatte, ergriff er nunmehr, unterstützt durch eine gründliche humanistische Bildung, mit voller Begeisterung das Studium der Geologie und der verwandten Fächer, in denen er später so Grosses leisten sollte. Zu Ostern 1840 begab er sich nach Berlin, hörte hier noch einzelne Vorlesungen und erwarb auf Grund seiner Dissertation „De Astartarum genere“ am 10. Mai 1812 die philosophische Doctorwürde. In diesem Jahre würde er also sein 50jähriges Doctorjubiläum haben feiern können; leider sollte er diesen Ehrentag nicht mehr erleben, wenige Monate vorher ist er aus seinem reichen Leben abberusen worden.

(Fortsetzung folgt.)

« AnteriorContinuar »